Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

13.03.2017, Radevormwald

Allgemein- und Viszeralchirurgie erhält Siegel der Deutschen Herniengesellschaft

Qualitätssiegel für die Hernienchirurgie

Für die Behandlung von Eingeweide- bzw. Bauchwandbrüchen – sogenannten Hernien - hat das Sana Krankenhaus Radevormwald von der Deutschen Herniengesellschaft das "DHG-Siegel Qualitätsgesicherte Hernienchirurgie" verliehen bekommen. Dieses Siegel wird Kliniken und Praxen verliehen, die in besonderem Maße eine Qualitätssicherung bei der Therapie von Bauchwandbrüchen durchführen.

Die Voraussetzungen für die Verleihung des „DHG-Siegel Qualitätsgesicherte Hernien-chirurgie“ sind die Mitgliedschaft in der Deutschen Herniengesellschaft (DHG) und die Teilnahme an der Qualitätssicherungsstudie „Herniamed“ für ein deutschlandweites Hernienregister. Das Team um Dr. Thomas Morkramer, Chefarzt der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie, operiert pro Jahr eine Vielzahl von Patienten mit Bauchwandbrüchen aller Art – vom einfachen Leistenbruch bis hin zu komplexen Brüchen der Bauchwand. „Chirurgisch bieten wir im Haus alle etablierten und modernen, meist minimalinvasiven Operationsverfahren an. Unser Ziel ist es, den Patienten individuell zu beraten und für ihn so ein maßgeschneidertes Behandlungskonzept zu erstellen“, sagt Dr. Morkramer. „Wir freuen uns sehr über das Siegel, bestätigt es uns doch die hohe medizinische Expertise“, so der Chirurg weiter.

Kontakt

Barbara Skondras
Tel. 0211 2800-3728
Mobil: 0151 14551970
E-Mail: barbara.skondras@sana.de